Kontemplation und Wandern

Ich werde den Benediktinernmönchen mein Leben lang dankbar sein, dass sie mich in dieses stille Sitzen eingeführt haben. Stille als offene Weite erleben, dazu bedarf es innerer Ruhe. Ein altbewährter Übungsweg ist das bewusste Sitzen (Kontemplation).  Hier  können wir unser Bewusstsein auf unseren Atem lenken, um so zu den inneren Räumen der Stille in uns zu finden.

Diesen Samstag werden wir "wandernd" in die Stille führen und zwar in die der unglaublich schönen Landschaft der Börde. Nach einem stärkenden stillen Sitzen- mit dem wir den Tag beginnen und auch beenden werden - gehen wir gemeinsam los.

Die Stille und die eindrucksvolle Kraft der Natur werden uns helfen, zur Ruhe zu kommen, frei zu werden, das Leben wieder ursprünglich zu erleben und Kraft für unseren Alltag tanken. Das bewusste Erleben der Natur steht im Vordergrund. Im schweigenden Gehen und Schauen wird die Wahrnehmung für die Schönheit der Schöpfung ringsum gestärkt. Die Wälder holen uns zurück ins einfache Leben und der gleichmäßige Rhythmus des Gehens verhilft der Seele zur Ruhe.

Der Kurs möchte eine Verbindung schaffen zwischen innerer und äußerer Bewegung, zwischen dem "zur Ruhe kommen" und dem "auf dem Weg sein", zwischen dem "Alleinsein" und dem "Leben in der Gemeinschaft". Alle Elemente gehören zu uns und geben uns ein Gefühl der Zufriedenheit und der Dankbarkeit. Wir lassen uns in diesen Tagen berühren von der Großartigkeit der Landschaft, der Entdeckung des inneren Reichtums und den Menschen, die gemeinsam schweigend mit uns auf dem Weg sind.

Wir wandern nur über ausgewiesene Wanderwege, die mit gesunder Konstitution und Ausdauer einfach begehbar sind. Am Samstag werdet ihr etwa fünf Stunden unterwegs sein. Bitte bringt gutes Schuhwerk, eine Trinkflasche, Regenschutz und einen Rucksack.

Termin

Samstag, 12.Juni 2021 von 10 Uhr - 17 Uhr

Kursbeitrag

60 Euro inkl. MWSt.

 

Ort:

Treffpunkt bei Tiedge GmbH, Holzweg 2c, 39326 Groß Ammenleben.